Vernetzte Nachbarschaft

Autor: Larissa Läubli

Der soziale Kontakt ist ein wichtiger, wenn nicht sogar der wichtigste Ausgangspunkt für gute Nachbarschaftshilfe. Die Kommunikation und der soziale Austausch sind wichtige Dimensionen eines funktionierenden Nachbarschaftsnetzwerkes.

Senior wässert den Nachbargarten.

Nachbarschaftshilfe kann Wunder bewirken
  • Das Nachbarnetz erhöht die Lebensqualität. Der soziale Kontakt vermindert die Isolation und erhöht das subjektive Wohlbefinden.
  • Die Nachbarschaftshilfe trägt zur informellen Netzwerkförderung bei und damit ganz allgemein zur sozialen Integration.
  • Das Engagement und die sozialen Kontakte wirken sich präventiv auf die psychische und physische Gesundheit der Beteiligten aus und in der Folge werden z.B. weniger Arztkonsultationen beansprucht.
  • Ältere Personen können dank Nachbarnetzwerken die Phase des selbständigen Wohnens verlängern.
  • Die Webseite «Sozialkontakt» vermittelt Gleichgesinnte in der Nachbarschaft. So wird es den Einzelpersonen leichter gemacht auf andere zuzugehen, da die Meisten gerne Ihre Interessen und Hobbies teilen wollen.
  • Durch die Nachbarschaftshilfe wird die Gemeinschaft gefestigt, neue Beziehungen entstehen. Die Webseite «Sozialkontakt» unterstützt die Vernetzung in Form einer Begegnungsdrehscheibe.
  • Es entstehen neue Formen der Teilhabe und des nachbarschaftlichen Miteinanders. 
  • «Sozialkontakt» ist generationenverbindend und möchte zur Integration in die Gemeinschaft und zur Förderung von Lebensqualität und Lebensfreude beitragen.
  • Die gegenseitige soziale Achtsamkeit und Wahrnehmung ermöglicht es gerade betagten alleinlebenden Menschen, ihr Leben trotz Einschränkungen besser zu bewältigen. 
  • Beispiele konkreter Nachbarschaftshilfe: Einkäufe erledigen, Blumen giessen, Sachen ausleihen («Sharing»), Fahrdienste, ein „gutes Wort“, Hund Gassi führen, Katze versorgen, Abholen vom Kindergarten/Schule, Arbeiten rund um Haus und Garten, Arzt und Apothekenbesuche, Ausflüge nach Abstimmung, Ausfüllen von Formularen, Babysitting, Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen nach Absprache, Behördengänge, Besorgungen des täglichen Bedarfs, Besuchsdienste bei Krankheit, Betreuung von Kindern in kürzeren Betreuungslücken, einfache Gartenarbeiten, einfache Handarbeitshilfen, Giessen von Gräbern, Hilfe am Computer/Internet, Hilfe bei Schriftverkehr, kleine handwerkliche Tätigkeiten, kleinere Verrichtungen im Haushalt, Kochen/Backen, Krankenhausbesuche, Lernhilfen oder Lesepatenschaften, Medikamente/Rezepte abholen, Mitbringen von Lebensmitteln, Mülltonne/Papiertonne herausstellen/hereinholen, Notfallversorgung von Haustieren, Obst pflücken, Organisation von Spielenachmittagen Kinder und Senioren, Rasen mähen/Gartenabfälle entsorgen, Ratschläge, Regal/Bild aufhängen, Schneeräumen, schreiben/formulieren von Briefen, Seniorennachmittag, Spaziergänge, Tierbetreuung, Transporte, Trauerbegleitung, Versorgung von Haustieren, Vorlesen, Waschen, Wechseln von Glühbirnen/Batterien, Zeit schenken, Zuhören.

Wichtiger Hinweis: «Sozialkontakt» versteht sich nicht als Partnervermittlung.

© Copyright 2020 Sozialkontakt - All Rights Reserved